Fenchel - Rezepte

Fenchelsalat asiatisch:

Zutaten: 1 Stk. Fenchelknolle,  1 Stk. Zwiebel frisch, 3 Radieschen, 6 EL kalt gepresstes Olivenöl, 2 EL Weißwein-Essig, 2 Knoblauchzehen, 1 kleines Stück Ingwer, 1 kleiner Bund Koriandergrün gehackt, grobes Meersalz, Honig, 1 Chilischote, 80g Erdnüsse ungesalzen

Zubereitung: Die Triebe und eine Scheibe vom Boden des Fenchels abschneiden, und das grün behalten. Die zwei äußersten Fenchelblätter abnehmen und waschen, denn hier versteckt sich oft noch ein bisschen Erde. Die Knolle teilen, auf die Flache Seite legen, und in sehr, sehr dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Radieschen ebenfalls waschen, und in Scheiben schneiden. Die Chilischote in Ringe schneiden, den Knoblauch und den Ingwer schälen, fein hacken, und ebenfalls zum Gemüse geben. Die Erdnüsse ohne Fett in einer Pfanne bei niedriger Temperatur langsam anrösten, und zu dem geschnittenen Fenchelgemüse geben.  Nun den Salat mit Weißwein-Essig, Salz und Honig gut anmachen. Das Gemüse zirka eine viertel Stunde ziehen lassen. Nun das gehackte Korianderkraut daruntermischen, und nochmals gut abschmecken. Tipp: Dieser Salat passt besonders gut zu vegetarischen asiatischen Gerichten, aber auch zu Fisch oder Geflügel! Wer es mag, kann auch noch eine fruchtige Komponente mit hineingeben, wie z.B Birnen- oder Apfelwürfel, oder etwas Abrieb einer unbehandelten Limettenschale.

Fenchel-Zitronen-Risotto (für 4 Portionen):

Zutaten: 300g Risottoreis, 1 Fenchelknolle, 1,25 l heißer Gemüsefond, 1 Prise Safranfäden, 125g Butter, 1 Zwiebel fein gehackt, 2 Knoblauchzehen fein gehackt, Saft und Schalenabrieb von einer unbehandelten Zitrone, 100 ml Wodka, 50g frisch geriebener Parmesan, Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle.

Zubereitung: Die Safranfäden bis zur Verwendung in dem heißen Gemüsefond einweichen. Die Fenchelknolle und das Grün separat fein hacken, das Fenchelgrün für später aufheben. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebel, Fenchel, Knoblauch und Zitronenschale ca.10 Minuten lang weich dünsten. Den Reis hinzufügen und ca. 30 Sekunden lang rühren, bis die Körner glänzen. In der Zwischenzeit die Safranbrühe zum Sieden bringen. Einen Schöpfer des Fonds zum Reis gießen, und unter Rühren so lange kochen bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat und bissfest ist. Dabei immer wieder etwas Brühe zugeben. Den Topf vom Herd nehmen, und die übrige Butter, den Zitronensaft, den Wodka, den Parmesan, das gehackte Fenchelgrün, Salz und Pfeffer unterrühren. Zugedeckt 5 Minuten ruhen lassen, dann servieren. Tipp: Passt auch als Beilage zu gebratenen weißen Meeresfisch oder Geflügel!

Fenchel-Karotten-Suppe:

Zutaten für 4 Portionen: 1 Stk. Fenchel, 3 Karotten, 1 weiße Zwiebel, 2 EL Butter, 50 ml Wermut,1l Gemüsesuppe, 200 ml Schlagobers, 1 EL Maisstärke

Zubereitung: Von der Fenchelknolle das feine Fenchelgrün abzupfen, grob hacken und zur Seite stellen. Den Fenchel waschen, die äußeren Fäden abziehen, halbieren und vom Strunk befreien. Dann die Knolle klein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Karotten schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. In einem Topf die Butter leicht erhitzen und die Fenchel- und Zwiebelwürfeln darin kurz anschwitzen. Das Gemüse sollte dabei keine Farbe nehmen. Mit Wermut ablöschen, kurz aufkochen lassen, und Gemüsesuppe zugeben. Ca. 20 Minuten köcheln lassen – bis der Fenchel sehr weich ist. Währenddessen in reichlich Salzwasser die Karottenwürfel bissfest kochen. Die Fenchelsuppe mit dem Pürierstab gut mixen. Dabei den Schlagobers zugießen. Die Suppe nochmals erhitzen, aber nicht mehr aufkochen lassen. Die Maisstärke mit etwas kaltem Wasser vermischen und die Suppe, wenn nötig, damit abbinden. Die Karottenwürfel in die Suppe geben und noch kurz ziehen lassen. Das gehackte Fenchelgrün drüberstreuen, und servieren.

Fenchel-Karotten-Salat:

Zutaten:  1 Stk. Fenchel, 2 Stk. Karotten, 1 Apfel, etwas Fenchelgrün, 1 Becher Joghurt, 3 EL Sonnenblumenöl, 2 EL Apfelessig, 1 TL Dijonsenf, 1 TL Honig, 1 Prise Salz, ½ TL gehackte Petersile, ½  Zitrone.

Zubereitung:  Den Strunk des Fenchels abschneiden, den Fenchel waschen, halbieren, und in sehr feine Scheiben schneiden. Die Karotten schälen und grob raspeln. Den Apfel waschen, vierteln vom Kerngehäuse befreien und ebenfalls in Scheiben schneiden. Das Fenchelgrün fein hacken. Joghurt mit Honig, Öl, Essig und Senf anrühren. Fenchel, Petersilie, Karotten und Apfel unterheben, mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft würzen, mit Fenchelgrün bestreuen.

Rote Rüben-Fenchel-Suppe mit Kokosmilch:

Zutaten:  2 Stk. Rote Rüben roh, 1 TL Butter, 1 kleine weiße Zwiebel, 1 Stk. Fenchel, 500 ml Kokosmilch, 700 ml Gemüsefond (-oder suppe), Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 TL Rohrzucker, 1 Chilischote, Abrieb und Saft einer ½ Limette, ½ TL Fenchelsamen, 1 Scheibe Pumpernickel

Zubereitung: Die Roten Rüben schälen, und in kleine Würfel schneiden. Den Fenchel putzen. das Fenchelkraut abschneiden und zur Seite stellen. Den Fenchel ebenfalls klein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Zwiebelwürfel in einem Topf mit 1 TL Butter glasig anschwitzen. Die Fenchelwürfel und die Roten Rübenwürfel dazugeben. Kurz mit andünsten, und mit dem Rohrzucker etwas karamellisieren. Mit dem Gemüsefond ablöschen, und langsam kochen lassen. Nach ca. ¼ Stunde die Chilischote, etwas Limettenabrieb und 350 ml Kokosmilch dazugeben. So lange köcheln lassen, bis der Fenchel und die Roten Rüben weich sind. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Den Pumpernickel in gleichmäßige Würfel schneiden, und ohne Fett in einer Pfanne knusprig anrösten. Die restliche Kokosmilch in einem kleinen Topf erhitzen, und dabei mit dem Schneebesen schaumig schlagen. Die Fenchelsamen unter den Kokosschaum rühren. Das beiseite gestellte Fenchelkraut hacken. Die Suppe in einem Teller anrichten, den Kokosschaum darüber löffeln, mit Pumpernickel und Fenchelkraut bestreuen.

Gemüse-Tagilatelle mit Safran (vegetarisch):

Zutaten: 2 Stk. Karotten, 2 Stk. Zucchini, 1 Stk. Fenchel, 2 Knoblauchzehen, 400g. Tagilatelle, 2 EL Olivenöl, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 100 ml Gemüsebrühe, 200 ml. Créme Fraiche, 1 Prise Safranfäden, etwas Abrieb einer unbehandelten Zitrone, Parmesan.

Zubereitung: Die Karotten schälen, und längs mit einem Sparschäler in dünne Streifen ziehen. Die Zucchini waschen und in kleine Würfel (ca. 0,5 cm Kantenlänge) schneiden. Den Fenchel putzen, das Grün hacken, und beiseitestellen. Den Fenchel halbieren und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Einen Topf mit reichlich Salzwasser aufstellen, zum Kochen der Teigwaren. Den Fenchel in einer großen Pfanne in Olivenöl anbraten, sodass er etwas Farbe annimmt. Die Karottenstreifen, die Zucchiniwürfel und den Knoblauch dazugeben, und kurz mitanrösten. Mit etwas Gemüsebrühe ablöschen (nicht die gesamten 100 ml!), und die Hitze reduzieren, und leicht einköcheln lassen. Währenddessen die Nudeln laut Packungsangaben bissfest kochen. Nun die Safranfäden zum Gemüse geben, gut durchrühren, und die Créme Fraiche unterheben. Mit Salz und Pfeffer etwas würzen. Nur die fertig gekochten Teigwaren ableeren, gut abtropfen lassen, und zum Gemüse in die Pfanne geben. Alles gut durchmischen, nochmals gut abschmecken, und in tiefen Pastatellern anrichten. Mit etwas frisch geriebener Schale einer unbehandelten Zitrone (oder Limette) und dem gehackten Fenchelgrün und bestreuen. Nun noch Parmesan frisch drüberhobeln, und servieren.

Gebratener Fenchel als Beilage:

Zutaten: 1 Stk. Fenchel, 1 Zwiebel, 1 Chilischote, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, wenig Zucker

Zubereitung: Fenchel Putzen, das Fenchelgrün abschneiden, hacken, und beiseitestellen. Den Fenchel längs halbieren, und in sehr feine Längsstreifen schneiden. Die Zwiebel schälen, und ebenfalls in Streifen schneiden. Chili hacken. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, und das Gemüse schön knusprig braten. Mit Chili, Salz, Pfeffer und wenig Zucker würzen. Tipp: Zuerst den Fenchel etwas anbraten, danach die Zwiebel dazu, damit die Zwiebel nicht anbrennt. Zum Schluss noch das Fenchelgrün dazugeben, und sofort servieren.

Gelesen 1581 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Lauch - Rezepte Karfiol - Rezepte »

KALENDER

« Februar 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29  

Wir liefern

Sie entscheiden, wann Sie die Steirische Gemüse- und Salatbox beziehen wollen:

 wöchentlich

 14-tägig

 an ausgewählten Kalenderwochen

 Zur Probe (mindestens 5 Lieferungen)

Nachhaltige Qualität

Biologische Schädlingsbekämpfung für Produkte der Steirischen Gemüsebox

 

 

 

Logo Gutes vom Bauernhof 180x125

 

Ihre Bestellung

Ihre Bestellung muss uns nur bis Montag 12:00 Uhr der jeweiligen Liefer-Woche erreichen. Das geht bequem per Formular, eMail oder Telefon!

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und wünschen Ihnen gesunden Appetit!

Manfred & Ramona Pölzlbauer

Kontakt

Erntefrisch
Die Steirische Gemüsebox
Pölzlbauer KG
Andritzer Reichsstraße 124
8046 Graz - Austria
Telefon: +43 316 232086
Fax: +43 316 23208623
E-Mail: info@erntefrisch.at

WERBE!TEAM GRAZ WEBDESIGN

Diese Seite verwendet Cookies für Analysen, personalsierte Inhalte und Infotainment. Durch die Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden Datenschutzerklärung