Melanzani - Rezepte

Moussaka

Zutaten: 1 große Melanzani, Olivenöl, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 500g Lammfaschiertes, etwas Rotwein zum Ablöschen, 3 Tomaten, 1 Dose Tomaten gewürfelt, 2 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, 2 TL Oregano, 1 Msp. Kreuzkümmel, 1 kleine Zimtstange, 1 Chilischote, ca. 1 kg Kartoffeln, 4 EL Butter, 4 EL Mehl, ½ l Milch, 2 EL geriebener Käse, 2 Eigelb, etwas Muskatnuss

Zubereitung:Die Melanzani längs in Scheiben schneiden, salzen und in Olivenöl beidseitig anbraten. Die Kartoffeln schälen, und ebenfalls in Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl in eine hitzefeste Auflaufform geben, und die Kartoffelscheiben darauf schichten. Zwiebel und Knoblauch anbraten, Lammfaschiertes mit rösten, mit Salz und Pfeffer würzen, Tomatenmark dazu, mit Rotwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Gewürfelte frische Tomaten und Dosentomaten dazu und gegeben falls mit etwas Wasser strecken. Zimtstange und die fein geschnitte Chilischote  dazu, mit Kreuzkümmel und Oregano würzen. Leicht köcheln lassen. Auf die geschichteten Kartoffeln etwas Lammfaschiertes geben, und die angebratenen Melanzani darauf schichten. Auf die Auberginen das restliche Lammfaschierte streichen und beiseite stellen.
Zubereitung der Bechamelsauce: Butter schmelzen, vom Herd nehmen, Mehl einrühren, nach und nach heiße Milch dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen bei mittlerer Hitze ständig rühren und köcheln, bis die Sauce dick wird, dann den Käse dazugeben und die Sauce leicht abkühlen lassen. Die Eigelbe unterrühren. Die Sauce gleichmäßig über das Moussaka verteilen. Die Auflaufform im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 45 bis 60 Minuten backen, dann die Auflaufform aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten warten, bevor man den Auflauf anschneidet und serviert.

Melanzanitarte mit Paprika und Tomaten:

Zutaten: 1 Melanzani in kleine Würfel geschnitten, 2 Stk. Paprika entkernt und in Streifen geschnitten, 1 große rote Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten, 50 ml. Olivenöl und zusätzlich zum Beträufeln, 1 TL Salz, ½ TL zerstoßener schwarzer Pfeffer, 2 Stk. Tomaten gewürfelt, 1 EL gehackte Petersilie, 110g mittelalter Gouda gerieben, 150g griechisches Joghurt

Für den Teig: 220g Weizenmehl Type 550, 1 TL Trockenhefe, ½ TL Salz, 2EL Olivenöl, 1 Ei, 80 ml warmes Wasser; 1 Tarteform mit herausnehmbarem Boden – 23 cm Durchmesser, gefettet

Zubereitung: Backofen auf 180°C vorheizen. Melanzani, Paprika und Zwiebel in einem Bräter (möglichst antihaftbeschichtet) mit Öl beträufeln, salzen und pfeffern. Den Bräter mit Alufolie abdecken und das Gemüse im Backofen ca. 15 - 20 Min lang garen, bis es gerade weich ist. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Ausgetretenen Saft abgießen. Die Backofentemperatur auf 170°C reduzieren. Für den Teig Mehl, Hefe und Salz in einer Schüssel vermischen. Eine Mulde in die Mitte drücken, und Öl, Ei und Wasser hineingeben. Mit den Händen zu einem weichen Teig verarbeiten. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen und ein paar Minuten lang durchkneten. Der Teig sollte weich, aber nicht klebrig sein, sonst noch etwas Mehl unterkneten. Den Teig mit einem Nudelholz 3mm dick ausrollen. Die Backform mit dem Teig auslegen, überstehende Ränder noch nicht abschneiden. Beiseite stellen. Die Tomaten, die Petersilie und die Hälfte des Käses unter das Gemüse rühren und beiseite stellen. In einer separaten Schüssel das Joghurt und den restlichen Käse miteinander verrühren und auf den Teig streichen. Das geröstete Gemüse gleichmäßig über das Joghurt verteilen. Jetzt überstehenden Teig am Rand der Backform abschneiden. Die Tarte im Backofen 25 – 30 Min. lang backen. Aus dem Ofen nehmen und noch etwas abkühlen lassen.

Auberginenpiccata mit Tomatensalsa (für 2 Personen):

Zutaten: 1 Melanzani, Salz, 1 Zwiebel, 5 Tomaten, 1 Stk. Paprika, 250 g. Spaghetti, 6 EL Olivenöl, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Zucker, 2 Eier, 50 g gemahlene Cashewkerne, 50 g geriebener Parmesankäse, 2 EL Mehl, 1/2 Bund Basilikum

Zubereitung: Auberginen putzen, waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Von jeder Seite salzen, auf einer Platte beiseitestellen. Für die Salsa die Tomaten an der Unterseite kreuzweise einritzen, und in kochendem Wasser kurz blanchieren. Im kalten Wasser abschrecken, häuten, halbieren und entkernen. Fruchtfleisch fein würfeln. Den Paprika putzen, und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Zwiebel schälen, fein würfeln. Zwiebelwürfel in 2 EL heißem Olivenöl andünsten. Tomaten zugeben, salzen, pfeffern. Paprikawürfel und eine Prise Zucker zugeben, ca. 15 Minuten einkochen lassen. Abschmecken, beiseitestellen. Die Spaghetti nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser kochen. Melanzanischeiben trocken tupfen. Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemahlene Cashewkerne und Parmesan untermischen. Auberginenscheiben jeweils in Mehl wenden, abklopfen. In der Eimasse wenden und portionsweise in restlichen 4 EL heißem Öl auf jeder Seite goldbraun braten. Fertige Piccata im Backofen auf einem Blech warm stellen. Basilikumblättchen fein schneiden, in die Tomatensalsa geben. Spaghetti abtropfen lassen, und auf einem Pastateller anrichten. Tomatensalsa über die Spaghetti verteilen, und Melanzani draufsetzen.

Marokkanisches Pfannengemüse:

Zutaten für 4 Personen: 2 EL Olivenöl kalt gepresst, 1 Melanzani, 3 Tomaten, 2 Stk. Paprika, 1 große weiße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen feinblättrig geschnitten, 1 Dose geschälte Tomaten, 2 Chilischoten, 1 EL Rosinen, je 1 kleine Messerspitze Zimt gemahlen, Kardamom gemahlen, Nelkenpulver, Koriandersamen, Kreuzkümmel gemahlen, 1 Scheibe Ingwer fein gehackt, 1 Prise Zucker und Salz, Saft einer halben Zitrone, ein kleiner Bund Koriandergrün gehackt.

Zubereitung: Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Melanzani, die Paprika und die Tomaten waschen, mit Küchenpapier gut trockentupfen, und alles getrennt in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Wen die Schale der Tomaten stört, der kann die Paradeiser vorher kurz in kochendem Wasser blanchieren (die Haut auf der Unterseite kreuzweise einschneiden, nicht vergessen), in Eiswasser abschrecken, und schälen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, und zuerst die Zwiebelwürfel, und die Paprika anschwitzen. Dann das die Melanzani, den Ingwer, und die Chilischoten dazugeben, und bei reichlich Hitze braten. Gegeben falls noch etwas Olivenöl nachgießen. Wenn das Gemüse rundherum gut gebraten ist, mit den Tomaten aus der Dose übergießen, die gewürfelten frischen Paradeiser dazu, und die Hitze reduzieren. Nun, nur noch leicht köcheln lassen. Mit Zimt, Kardamom, Nelkenpulver, Koriandersamen und Kreuzkümmel würzen. Eine Prise Zucker und die Rosinen dazu. Mit Salz abschmecken und den Herd ausschalten. Nochmals einen kleinen Schluck Olivenöl, den Saft einer halben Zitrone und das Koriandergrün untermischen. Nicht zu heiß servieren. Tipp: Dazu passt am besten Couscous (nach Packungsanleitung kochen – geht superschnell), und Lammrücken, Fisch, oder Geflügel.

Gegrillte Ingwer-Melanzani:

Zutaten: 1 Melanzani, etwas frischen Ingwer, 1 Chilischote, 1 Knoblauchzehe, 8 frische Basilikumblätter, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Salz, kalt gepresstes Olivenöl, 1 unbehandelte Zitrone, etwas Fleur de Sel

Zubereitung: Melanzani der Länge nach halbieren, die Schnittflächen leicht salzen, und mit den Schnittflächen nach unten auf ein Küchenpapier legen, und ca. 30 Min. entwässern lassen. Nun in die Schnittfläche zwei Kerben der Länge nach einschneiden, (aber nicht durchschneiden) sodass die Enden noch ganz bleiben. Die so entstandenen Taschen mit kleinwürfelig geschnittenen Ingwer, kleingehackten Chilischoten und Knoblauch, sowie den Basilikumblättern füllen. Mit Pfeffer und wenig Zitronenschalenabrieb würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln und ganz langsam am Grill oder in einer Grillpfanne braten. Zum Schluss noch etwas Fleur de Sel drüberstreuen.

Gelesen 1520 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Rote Rüben Romanesco - Rezepte »

KALENDER

« Mai 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Wir liefern

Sie entscheiden, wann Sie die Steirische Gemüse- und Salatbox beziehen wollen:

 wöchentlich

 14-tägig

 an ausgewählten Kalenderwochen

 Zur Probe (mindestens 5 Lieferungen)

Nachhaltige Qualität

Biologische Schädlingsbekämpfung für Produkte der Steirischen Gemüsebox

 

 

 

Logo Gutes vom Bauernhof 180x125

 

Ihre Bestellung

Ihre Bestellung muss uns nur bis Montag der jeweiligen Liefer-Woche erreichen. Das geht bequem per Formular, eMail oder Telefon!

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und wünschen Ihnen gesunden Appetit!

Manfred & Ramona Pölzlbauer

Kontakt

Erntefrisch
Die Steirische Gemüsebox
Pölzlbauer KG
Andritzer Reichsstraße 124
8046 Graz - Austria
Telefon: +43 316 232086
Fax: +43 316 23208623
E-Mail: info@erntefrisch.at

WERBE!TEAM GRAZ WEBDESIGN

Diese Seite verwendet Cookies für Analysen, personalsierte Inhalte und Infotainment. Durch die Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden Datenschutzerklärung