Weißkraut-Rezepte

Coleslaw – Amerikanischer Weißkrautsalat

Zutaten: ca. 700g Weißkraut, 200g Karotten, 50g Walnusskerne grob gehackt, 1 weißer Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Becher Joghurt (250g), 150g Mayonnaise 50% Fett, 1 Zitrone, ca. 1 EL Salz, etwas Kümmel gemahlen, etwas Zucker, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 kleiner Bund Petersilie
Zubereitung: Das Weißkraut waschen, zuputzen, vierteln und den Strunk entfernen. Das Kraut in feine Streifen schneiden. Mit ca. 1 EL Salz gut verkneten. Die Karotten schälen, waschen und feinnudelig raspeln. Den Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden.
Joghurt, Mayonnaise und Zitronensaft verrühren. Mit Pfeffer, Kümmel und etwas Zucker abschmecken. Kraut, Karotten, Knoblauch und Zwiebel mit dem Dressing mischen. Zugedeckt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank (zugedeckt) ziehen lassen. Walnusskerne und die Petersilie untermischen. Den Salat nochmals abschmecken.
Tipp: Der Coleslawsalat passt wunderbar zu Gegrilltem.

Thai-Krautsalat:

Zutaten: ½ Kraut-Kopf, 1 Tomate, 1 Chilischote fein geschnitten, 1 – 2 TL Honig, 1 Spritzer Fischsauce, etwas Salz, 1 kl. Bund Koriandergrün,  50 g. Erdnüsse ungesalzen geröstet, Saft von 1 - 2 Limetten, 1 Spritzer Sesamöl, 1 EL Erdnussöl, 1 kleines Stk. Ingwer, 1 Knoblauchzehe, 1 TL gelbes CurrypulverZubereitung: Weißkraut fein hobeln. Die Tomate in kleine Würfel schneiden, und zum Kraut geben. Knoblauch und Ingwer schälen, und fein hacken. Die Chilischote sehr fein hacken, und mit dem Ingwer, dem Currypulver und Knoblauch zum Kraut geben. Mit Erdnussöl, dem Honig, einem Spritzer Sesamöl und den Saft von 2 Limetten marinieren. Mit etwas Salz und einem kleinen Spritzer Fischsauce abschmecken. Den Koriander hacken, und kurz vor dem Anrichten untermischen.

Lauwarmer Kraut – Kartoffelsalat mit Paprika:

Zutaten: 250 g Erdäpfel, ½ Kraut-Kopf, 100 g. Bauchspeck, 1 Zehe Knoblauch, Salz, Pfeffer, 1 - 2 EL Essig, 1 kleine Zwiebel, 2 EL Sonnenblumenöl, Kümmel ganz, 1 TL Paprikapulver edelsüßZubereitung: Kartoffeln waschen und in der Schale bissfest kochen. Das Kraut in feine Streifen schneiden, und in eine Schüssel geben. Den Speck in kleine Würfel schneiden, und im Sonnenblumenöl langsam braten. Den Zwiebel fein hacken, und mit zum Speck geben. Den fein gehackten Knoblauch auch dazugeben, und noch kurz mit andünsten lassen. Danach mit Essig ablöschen, und die Speck-Mischung zum Kraut geben. Die noch warmen, geschälten Kartoffeln in Scheiben schneiden, und ebenfalls unter das Kraut heben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel abschmecken.

Krautstrudel:

Zutaten: 600 g Weißkraut fein geschnitten, 150 g Speckwürfel (oder alternativ: 250g faschiertes vom Rind), 1 Pkg. Blätterteig, 1 Eigelb, Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel, Cayennepfeffer, 1 Knoblauchzehe, 2 große Zwiebel in feine Streifen geschnitten, etwas Petersilie gehackt.

Zubereitung: Speck in einer Pfanne anrösten, Zwiebel und Knoblauch dazu mit etwas Zucker karamellisieren, das Kraut dazugeben und dünsten lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Abschmecken mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, Kümmel und Cayennepfeffer. Etwas auskühlen lassen, mit etwas Petersilie vermischen, und in den ausgerollten Blätterteig füllen. Die Ränder mit verquirltem Eigelb bepinseln, einrollen, mit restlichem Eigelb bestreichen und bei 180° C ca. 40 Minuten backen. Dazu passt ein Sauerrahmdip mit Knoblauch und viel frischen Kräutern, sowie Salat.

Frühkraut mit Faschiertem und Ingwer (Rezept für 4 Personen):

Zutaten: 300 g Frühkraut, 500 g Faschiertes vom Rind, 2 cm Ingwerwurzel, 1 Zwiebel, 2 EL Olivenöl, 2 TL Paprikapulver, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Zimt gemahlen, Salz und Pfeffer

Zubereitung: Kraut in feine Streifen schneiden oder hobeln, Zwiebel hacken, Ingwerwurzel reiben. Zwiebel in Öl anrösten, Faschiertes anbraten, gut durchrühren, mit Ingwer, Paprikapulver, Zitronensaft und Zimt würzen. Kraut zugeben und zugedeckt 15 Minuten garen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit knusprigem Weißbrot servieren.

Im Ofen geschmortes Frühkraut nach „bäuerlicher Art“:

Zutaten:1 Kopf Frühkraut, 100g Bauchspeck, 2 Zehen Knoblauch, 1 weiße Zwiebel, 100ml trockener Weißwein, etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel ganz, etwas Rindsuppe zu Aufgießen.

Zubereitung: Frühkraut putzen, und mit dem Strunk (damit es nicht zerfällt) in 8 Spalten teilen. Das Olivenöl auf einem tiefen Backblech etwas verteilen, den feinblättrigen geschnittenen Zwiebel, den feinblättrig geschnittenen Knoblauch, und den würfelig geschnittenen Speck  darauf verteilen. Die Krautspalten darauflegen, und mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Kümmel würzen. Mit wenig Weißwein und etwas Rindsuppe aufgießen, und das Kraut in das vorgeheizten (180°C) Backrohr schieben, und so lange schmoren lassen, bis die gewünschte Bissfestigkeit erreicht ist und die Flüssigkeit verdampft ist (ca. 30-40 Min.). Tipp: Wer es mag, kann auch noch Kräuter wie frischen Thymian mitschmoren, oder mit Paprikapulver oder Chili würzen.

Frühkrautsalat mit Karotten:

Zutaten (für 4 Portionen): ca. 350g. Frühkraut, 3 Karotten, 1 TL Kümmel ganz, Salz, Pfeffer schwarz aus der Mühle, 3 EL Weißweinessig, 4 EL Sonnenblumenöl, 1 TL Senf, Zucker

Zubereitung: Das Frühkraut putzen, und fein hobeln. Die Karotten schälen, und in feine Streifen hobeln. Das Kraut und die Karotten mischen, salzen und gut eine Stunde ziehen lassen. Für die Marinade den Senf, etwas Salz, Pfeffer und Zucker in eine Schüssel geben, und nach und nach das Öl einrühren. Der Senf wirkt als Emulgator, und sorgt für ein homogenes Dressing. Mit Essig abschmecken. Nun das Kraut-Karotten-Gemüse ausdrücken, und mit der Marinade mischen. Den Kümmel unterrühren, und nochmals ½ Stunde ziehen lassen.

Cremig-Scharfes Frühkraut:

Zutaten (für 4 Portionen): 5 EL Crème fraîche, 1 frischer Zwiebel, 1 El Olivenöl, 2 TL Senfsamen, ½ kg. Frühkraut, 1 Spritzer Zitronensaft, 1 Stk. Chilischote frisch, eine Prise Zucker, Salz

Zubereitung: Das Kraut putzen, und in feine Streifen hobeln. Das Öl in einen großen Topf geben, und den fein in Streifen geschnittenen Zwiebel leicht anbraten. Die fein gehackte Chilischote und die Senfkörner hinzu, und etwas mit anrösten. Das Frühkraut hinzufügen, und dünsten lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz und einer kleinen Prise Zucker würzen. Die Crème fraîche unterrühren, und mit einem Spritzer Zitronensaft, und gegeben Falls noch etwas Salz abschmecken.

Kraut-Hackfleisch aus dem Wok:

Zutaten: 350g. Faschiertes vom Rind, 1 Stk. daumengroßes Stk. Ingwer, 1 Stk. Zwiebel,  2 Stk. Karotten, 1 Zehe Knoblauch, 100 ml. Rindsuppe, 4 EL Sojasauce, 200g. Sojasprossen, 250g. Weißkraut, 2 EL Erdnussöl, 1 Chilischote, etwas Petersilie gehackt, Abrieb ½  Zitrone, 1 Prise Zucker

Zubereitung:  Das Faschierte mit 2 EL Sojasauce beträufeln, gut durchmischen und anschließend etwas ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebel fein würfeln, Karotten schälen und in feine  Streifen schneiden, den Ingwer und den Knoblauch fein hacken, und das Kraut in feine Streifen schneiden oder hobeln. Nun 2 EL Erdnussöl in einer beschichteten Pfanne oder im Wok erhitzen und das marinierte Fleisch scharf anbraten bis es krümelig wird und rundherum durch ist. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Anschließend die Zwiebel, die Karotten, den Ingwer, den Knoblauch und die klein gehackte Chilischote dazugeben, mit einer kleinen Prise Zucker würzen, und kurz bräunen lassen. Zum Fleisch dazu geben. Nun die Pfanne säubern, und das Kraut im restlichen Öl etwa 2 Minuten anbraten, danach mit etwas Rindsuppe ablöschen (je nach Geschmack), die Sojasprossen dazugeben, und mit der restlichen Sojasauce würzen. Nochmal etwa 2 Minuten kochen lassen (ggf. noch etwas Suppe dazugeben) bis die Sprossen nicht mehr allzu knackig sind. Nun das Fleisch untermischen, nochmals gut erhitzen, und mit gehackter Petersilie und Zitronenabrieb abschmecken.

Gelesen 1817 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Karfiol - Rezepte Zuckermais - Rezepte »

KALENDER

« April 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Wir liefern

Sie entscheiden, wann Sie die Steirische Gemüse- und Salatbox beziehen wollen:

 wöchentlich

 14-tägig

 an ausgewählten Kalenderwochen

 Zur Probe (mindestens 5 Lieferungen)

Nachhaltige Qualität

Biologische Schädlingsbekämpfung für Produkte der Steirischen Gemüsebox

 

 

 

Logo Gutes vom Bauernhof 180x125

 

Ihre Bestellung

Ihre Bestellung muss uns nur bis Montag der jeweiligen Liefer-Woche erreichen. Das geht bequem per Formular, eMail oder Telefon!

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und wünschen Ihnen gesunden Appetit!

Manfred & Ramona Pölzlbauer

Kontakt

Erntefrisch
Die Steirische Gemüsebox
Pölzlbauer KG
Andritzer Reichsstraße 124
8046 Graz - Austria
Telefon: +43 316 232086
Fax: +43 316 23208623
E-Mail: info@erntefrisch.at

WERBE!TEAM GRAZ WEBDESIGN

Diese Seite verwendet Cookies für Analysen, personalsierte Inhalte und Infotainment. Durch die Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden Datenschutzerklärung