Brokkoli - Rezepte

Brokkoli-Spaghetti mit Gorgonzola Basilikum Sauce:

Zutaten: 300g Spaghetti, 500g Brokkoli(kleine Röschen), 200g Gorgonzola(kleine Stücke), 250ml Schlagobers, 3 EL Parmesan, 1 Bund Basilikum(fein geschnitten), 1 Stück Paprika rot(in feine Streifen geschnitten), einige Basilikumblätter, Salz, Pfeffer, 8 Scheiben Rohschinken(San Daniele, Serrano..).

Zubereitung: Die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen; abgießen und gut abtropfen lassen. Den Brokkoli im Dampfgarer bei 100° C 5 Min. garen. Gorgonzola und Schlagobers in einem kleinen Topf geben. Die Sauce unter Rühren erhitzen, bis der Käse schmilzt. Gorgonzolasauce mit dem Handmixer aufschlagen. Die Paprikastreifen hinzufügen. In einer vorgewärmten Schüssel die Spaghetti mit Brokkoli, Gorgonzolasauce, Parmesan und Basilikumstreifen vermischen. Spaghetti mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Brokkolispaghetti mit Gorgonzola-Basilikum-Sauce portionsweise auf vorgewärmten Pastatellern anrichten. Den Rohschinken in einer Pfanne knusprig braten, als Segel in die Spaghetti stecken, und mit Basilikumblättern garnieren.

Karfiol und Broccoli in feiner Sauce, überbacken:

Zutaten (für 4 Personen): 1 Karfiol, 1 Brokkoli (gemeinsam ca. 1 kg) Sauce: 2 EL Butter, 3 EL glattes Mehl, 3/8 l Gemüsesuppe (Würfel), 2 Dotter, 1/16 l Weißwein, 1/8 l Schlagobers, 2 EL gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Zubereitung: Brokkoli und Karfiol putzen und in kleine Röschen teilen, bissfest garen. Für die Sauce Mehl in Butter anschwitzen, mit Gemüsesuppe aufgießen und unter ständigem Rühren dick einkochen. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Dotter mit Weißwein über Dampf dickcremig aufschlagen, vom Dampf nehmen und überkühlen lassen. Schlagobers schlagen. Zuerst die Eimasse, dann Obers und gehackte Kräuter unter die Sauce mischen, eventuell nachwürzen. Brokkoli und Karfiol in Butter schwenken, würzen und in eine feuerfeste Form füllen. Mit Sauce überziehen und im Rohr bei 180°C goldgelb überbacken.

Spaghetti mit Brokkoli, Walnüssen und Ricotta (für 4 Portionen):

Zutaten: 100g Walnusshälften, 1 Brokkoli, 3 EL Olivenöl kaltgepresst, 3 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten, 1 Handvoll frische glatte Petersilie gehackt, fein geriebene Schale und Saft von 1 Zitrone, 200g Ricotta, 400g Spaghetti, Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, eventuell frisch geriebener Parmesan zum bestreuen.

Zubereitung: Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Walnusshälften auf einem Backblech verteilen und im Backofen ca. 8 Minuten braun rösten. Zwischendurch gelegentlich das Blech rütteln. Vom Brokkoli den knorrigen unteren Teil des Strunks (ca. 2 cm.) wegschneiden. Den Strunk bis zu der Stelle, wo er sich in Röschen abteilt in dünne Scheiben schneiden. Die einzelnen Röschen abschneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Strunkscheiben unter häufigem Wenden 2-3 Minuten lang darin braten, dann die Röschen dazugeben und weitere 5 Minuten braten. Knoblauch Petersilie, Zitronenschale und Walnüsse hinzufügen und 5 Minuten lang unter häufigem Rühren mitgaren. Die Hitze reduzieren, Ricotta und den Zitronensaft unterrühren. Gut salzen und pfeffern. Warmhalten. Die Spaghetti nach Packungsanleitung kochen. Abgießen und zur Sauce in die warme Pfanne geben. Behutsam alles miteinander vermengen und sofort servieren.

Tipp: Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Brokkoli-Romanesco-Auflauf mit Schinken und Schafskäse:

Zutaten: Ca. 400g Brokkoli, ca. 400g Romanesco, 150g Beinschinken gekocht, 200g Feta,  6 Eier, 250ml. Schlagobers, Salz, Pfeffer, Muskatnuss frisch gerieben, 50g Pinienkerne

Zubereitung:  Den Brokkoli und den Romanesco putzen, und in gleichmäßig große Röschen teilen. Das Gemüse in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken, und gut abtropfen lassen. In eine Auflaufform geben.  Den Beinschinken und den Schafskäse würfeln und über das Gemüse verteilen. Die Eier mit dem Schlagobers verrühren und kurz aufschlagen. Den Guss mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Die Eiersahne über die anderen Zutaten gießen. Die Pinienkerne drüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 175°C (Ober-Unterhitze) 30-40 Minuten backen, bis die Eiersahne fest ist und eine goldbraune Färbung angenommen hat.

Brokkolisalat mit Büffelmozzarella:

Zutaten: 1 Stk. Brokkoli, 2 Pkg. Büffelmozzarella, 6 Stk. sonnengetrocknete Tomaten, 50 g Pinienkerne, 1 – 2 EL. Weißweinessig (oder Saft ½ Zitrone), 4 EL. Olivenöl, Salz, Pfeffer, wenig Zucker, frischer Basilikum, 1 kleine weiße Zwiebel, 1 TL. Senf, 1 Eigelb.

Zubereitung: Den Brokkoli in gleichmäßig kleine Röschen teilen, und in Salzwasser bissfest kochen. Kurz mit kaltem Wasser abschrecken, damit er seine Farbe behält. Gut abtropfen lassen. Die Pinienkerne bei geringer Hitze in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten, und zur Seite stellen. Das Eigelb und den Senf in ein hohes, schmales Gefäß geben, ca. 4 EL Olivenöl darüber gießen, und mit dem Stabmixer zu einem homogenen Dressing mixen. Mit Salz, schwarzen Pfeffer aus der Mühle, Weißweinessig/Zitronensaft, wenig Zucker und den Basilikumblättern würzen, und nochmals mixen. Wer es mag, kann ins Dressing auch noch eine kleine frische Chilischote geben. Gut abschmecken. Den Brokkoli in eine Schüssel geben. Den Zwiebel fein hacken. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden, und zusammen mit den Pinienkernen und dem Zwiebel über den Romanesco geben. Den Büffelmozzarella zerpflücken, und ebenfalls in den Salat geben. Dressing darüber gießen, und gut durchmischen. Etwas ziehen lassen, und nochmals abschmecken, und lauwarm servieren.

Brokkoli japanischer Art:

Zutaten: 1 Stk. Brokkoli, 1 Knoblauchzehe fein geschnitten, 30 g Cashewkerne, 1 weiße Zwiebel, 1 Chilischote, 1 EL Erdnussöl, 2 TL Teriyakisauce (gibt´s im Asia-Laden), etwas Zucker

Zubereitung: Den Brokkoli putzen, und in kleine Röschen teilen. Das Erdnussöl in einem Wok – oder in einer Pfanne – erhitzen, und den Brokkoli von allen Seiten vorsichtig anbraten. Die Zwiebel schälen, und in Spalten schneiden. Hitze reduzieren, und Zwiebel und Knoblauch zum Gemüse geben, und gleichmäßig mit anbraten. Die Chilischote halbieren, von den Kernen befreien, und in feine Streifen schneiden. Zusammen mit den Cashewnüssen zum Brokkoli geben, und mit wenig Zucker karamellisieren. Mit Teriyakisauce ablöschen, ggf. noch etwas Wasser dazu, und sofort zur Seite stellen. Kurz durchziehen lassen, wenn nötig noch etwas salzen, und anrichten.

Brokkoli-Nudelsalat mit Mozzarella:

Zutaten (für 4 Portionen): 1 kleiner Brokkoli in Röschen zerteilt; 1 Kugel Mozzarella zerpflückt; 1 Handvoll getrocknete Tomaten klein geschnitten; 3 EL Oliven schwarz entsteint, ½ Zwiebel in feine Streifen geschnitten; 250g Nudeln Penne gekocht, ½ Bund Rucola; 1 Zehe Knoblauch, 4 EL Olivenöl, 3 EL Balsamico-Essig; 1 TL Senf; Salz, Pfeffer schwarz aus der Mühle, etwas Zucker, reichlich Basilikumblätter frisch.

Zubereitung: Die Nudeln lt. Packungsangabe bissfest kochen. Die Brokkoliröschen ebenfalls in Salzwasser bissfest kochen, und kalt abschrecken. Für das Dressing den Balsamico-Essig mit etwas Wasser in ein hohes Gefäß geben, Knoblauchzehe, Senf, Salz, Zucker, Pfeffer und reichlich Basilikumblätter dazugeben, und mit dem Stabmixer kurz pürieren. Langsam Olivenöl zugießen sodass ein gebundenes Dressing entsteht (Der Senf wirkt im Dressing als Emulgator, das heißt er sorgt für die Bindung von Öl mit Essig und Wasser). Den Rucola waschen, und etwas zerpflücken. Nun alle Zutaten in eine große Schüssel geben, und mit dem Dressing übergießen. Gut abschmecken.

Gelesen 1290 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Gurken - Rezepte Erdäpfel - Rezepte »

KALENDER

« August 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Wir liefern

Sie entscheiden, wann Sie die Steirische Gemüse- und Salatbox beziehen wollen:

 wöchentlich

 14-tägig

 an ausgewählten Kalenderwochen

 Zur Probe (mindestens 5 Lieferungen)

Nachhaltige Qualität

Biologische Schädlingsbekämpfung für Produkte der Steirischen Gemüsebox

 

 

 

Logo Gutes vom Bauernhof 180x125

 

Ihre Bestellung

Ihre Bestellung muss uns nur bis Montag der jeweiligen Liefer-Woche erreichen. Das geht bequem per Formular, eMail oder Telefon!

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und wünschen Ihnen gesunden Appetit!

Manfred & Ramona Pölzlbauer

Kontakt

Erntefrisch
Die Steirische Gemüsebox
Pölzlbauer KG
Andritzer Reichsstraße 124
8046 Graz - Austria
Telefon: +43 316 232086
Fax: +43 316 23208623
E-Mail: info@erntefrisch.at

WERBE!TEAM GRAZ WEBDESIGN

Diese Seite verwendet Cookies für Analysen, personalsierte Inhalte und Infotainment. Durch die Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden Datenschutzerklärung