Spinat - Rezepte

Frischer Spinat als Salat:

Spinat ist reich an Vitamin A, C und E, sowie Spurenelemente und Mineralien. Weil beim Kochen immer ein Teil der Vitamine zerstört wird empfehlen wir auch, Blattspinat roh - nämlich als Salat zu genießen: Blattspinat waschen und putzen, Speckwürfelchen anbraten und gemeinsam mit Schafskäse-Stückchen über die Spinatblätter streuseln. (Balsamico-Essig und Oliven-Öl nicht vergessen.) Übrigens: Roher Spinat gehört in den Kühlschrank. Wird Spinat zwei Tage bei Zimmertemperatur gelagert, so verliert er 70 % seines Vitamin C-Gehaltes!

Lachs-Spinat-Strudel mit Gorgonzola:

Rezept für 4 Personen: ¼ kg. Spinat, 600 g Lachsfilet, 1 Pkg. Blätterteig, 1 Ei, 1 kleine weiße Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, etwas Butter, Salz u. Pfeffer etwas Muskatnuss gerieben, 100g Gorgonzola.

Zubereitung: Spinat waschen und Stiele entfernen. Blätter in grobe Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch feinwürfelig schneiden, und in Butter anschwitzen. Den Spinat in die Pfanne hinzufügen, mit wenig Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen ca. einen EL Wasser hinzufügen und die Spinatblätter kurz dünsten lassen  bis diese zusammenfallen (2-3 Minuten) und auf einem flachen kalten Teller auskühlen lassen. Den Blätterteig ausrollen, den kalten, gut ausgedrückten Spinat auf eine Seite des Blätterteiges geben. Den Gorgonzola darauf verteilen. Den Lachs würzen und auf den Spinat legen. Den Blätterteig einklappen, um die Fülle gut andrücken und die überstehenden Ränder abschneiden. Den Strudel mit verquirltem Ei bestreichen und für ca. 40 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Ofen schieben.

Fischcurry mit Kartoffeln und Blattspinat

Zutaten für 4 Personen: 2 EL Sonnenblumenöl, 2 EL indisches Currypulver scharf, 3 Karotten, ½ Sellerie, 250g Blattspinat, 1 l Kokosmilch, 1Tl Senfsaat, 1 Zwiebel weiß, 2 Zehen Knoblauch, 4 Kartoffeln, 400g Thunfisch (auf Grund der Überfischung bitte keinen Gelbflossenthun/Roter Thun verwenden!), etwas Fischsauce

Zubereitung: Karotten, Sellerie, Zwiebel schälen und in ca. 1 x 1 cm. große Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen, und feinblättrig schneiden. Öl in einem hohen Topf leicht erhitzen, das gewürfelte Gemüse und den Knoblauch kurz anschwitzen, das Currypulver leicht mit anrösten, und mit der Kokosmilch aufgießen. Die Kartoffeln schälen, in etwas größere Würfel schneiden, und in die Currysauce geben. Die Senfkörner hinzufügen, und alles so lange köcheln lassen, so dass das Gemüse noch schön Bissfest bleibt. Den grob würfelig geschnittenen Thunfisch hinzufügen, und nur noch ziehen lassen, bis der Thunfisch den gewünschten Garpunkt erreicht hat. Mit ein paar Spritzer Fischsauce abschmecken und gegebenenfalls noch salzen. Den gewaschenen Blattspinat dazugeben, umrühren und anrichten.

Spinat – Schafkäse -Lasagne

Zutaten (für 2 Personen): Lasagneblätter oder selbstgemachter Nudelteig,1/4 kg Blattspinat, 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, 150 g Schafskäse, 50 g geriebener Käse, etwas Olivenöl

Béchamel: 20 g Mehl, 20 g Butter, 1/4 l Milch, Muskatnuss, Pfeffer weiß, Salz

Zubereitung: Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Béchamelsauce: Butter in einem Topf zergehen lassen. Mehl einrühren, kurz mitrösten - nicht braun werden lassen. Mit Milch aufgießen, mit etwas geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen, unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze aufkochen lassen bis die Béchamel cremig ist. Den Spinat kurz im kochendem Salzwasser überbrühen, und sofort in kaltem Eiswasser abschrecken. Gut abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein hacken und in etwas heißem Olivenöl anrösten. Spinat zugeben, kurz mitrösten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.  Schafskäse fein zerbröseln.  Schichten: Eine kleine Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten, einen Schöpfer Béchamel in die Auflaufform geben und verteilen, Lasagneblätter auf die Béchamelsauce legen, auf den Lasagneblättern etwas Spinat verteilen, Schafskäsebröseln darübergeben, darauf einen Schöpfer Sauce Béchamel und danach wieder Lasagneblätter. So fortfahren bis die Saucen aufgebraucht sind. Auf die oberste Schicht Lasagneblätter nur mehr Béchamelsauce geben. Mit geriebenem Käse bestreuen und im Ofen ca. 30-40 Minuten backen. Die gebackene Lasagne ca. 10 Minuten abdampfen lassen, danach anschneiden und servieren.

Spinat-Quiche:

Zutaten für 4 Portionen: 200 g Mehl, 120 g Butter, 4 Stk Eier, 250 g Spinat, 2 weiße Zwiebeln,  1 Knoblauchzehe, 150 g Sauerrahm, 100 g geräucherter Speck, 200 g Emmentaler gerieben, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, etwas Muskatnuss

Zubereitung: 200 g Mehl, 100 g Butter, 1 Ei, 2 TL Wasser, und Salz (etwa ½ TL) zu einem festen Mürbteig kneten, in Frischhaltefolie wickeln, und für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Den Speck würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken. Den Speck in einer Pfanne in Butter anbraten,  Zwiebel und Knoblauch dazu, und kurz mitdünsten. Blattspinat waschen, und etwas kleinschneiden. Den Spinat in die Pfanne dazugeben mit Salz und Pfeffer würzen, und dünsten lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach den Spinat in der Pfanne etwas auskühlen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, und  eine ausgebutterte Tarteform (ca. 24 cm) damit auslegen. Am Rand hochziehen und festdrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 10 Minuten blindbacken. Den Spinat auf dem Teig verteilen. Den Sauerrahm mit den Eiern verquirlen, und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Den Eier-Sauerrahm-Guss über dem Spinat gießen. Mit dem Käse bestreuen, und noch ein paar Butterflocken darüber verteilen. Nochmals für etwa 30 - 40 Minuten im Ofen - bei 180 Grad -backen. Dazu passt Salat.

Südtiroler Spinatknödel:

Zutaten für die Spinatknödel: 20 g Butter, 60 g Zwiebelwürfel, eine Knoblauchzehe, ¼ kg. Blattspinat, blanchiert und gut abgetropft, 2 Eier, 150 g trockenes Weißbrot oder Semmeln, 50 ml Vollmilch, 35 g  Magertopfen, 2 EL Weizenmehl – Universal, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss.

Zubereitung: Die Butter in einem Topf zergehen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig anschwitzen. Blattspinat wird fein gehackt und mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt. Den Spinat dann mit den Eiern fein pürieren, z.B. mit dem Mixer. Das Brot für die Knödel fein schneiden und in eine Schüssel geben. Danach die Spinatmischung, die Milch, den Topfen und das Mehl dazu mischen und alles ohne zu viel Druck vorsichtig zu einem glatten Teig verkneten. Den Knödelteig mindestens 15 Minuten ruhen lassen und anschließend zu kleinen Knödeln formen und in leicht kochendem Wasser mit ausreichend Salz ungefähr 10 Minuten garen.

Tipp: Die fertigen Knödel mit brauner Butter übergießen,  und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen! Dazu passt Krauthäuptlsalat mit Kernöl!

Gelesen 816 mal
Mehr in dieser Kategorie: Zucchini - Rezepte »

KALENDER

« April 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Wir liefern

Sie entscheiden, wann Sie die Steirische Gemüse- und Salatbox beziehen wollen:

 wöchentlich

 14-tägig

 an ausgewählten Kalenderwochen

 Zur Probe (mindestens 5 Lieferungen)

Nachhaltige Qualität

Biologische Schädlingsbekämpfung für Produkte der Steirischen Gemüsebox

 

 

 

Logo Gutes vom Bauernhof 180x125

 

Ihre Bestellung

Ihre Bestellung muss uns nur bis Montag der jeweiligen Liefer-Woche erreichen. Das geht bequem per Formular, eMail oder Telefon!

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und wünschen Ihnen gesunden Appetit!

Manfred & Ramona Pölzlbauer

Kontakt

Erntefrisch
Die Steirische Gemüsebox
Pölzlbauer KG
Andritzer Reichsstraße 124
8046 Graz - Austria
Telefon: +43 316 232086
Fax: +43 316 23208623
E-Mail: info@erntefrisch.at

WERBE!TEAM GRAZ WEBDESIGN

Diese Seite verwendet Cookies für Analysen, personalsierte Inhalte und Infotainment. Durch die Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden Datenschutzerklärung